Ornithologische Literatur

Beschreibung des Oberamtes Welzheim. Hrsg. v. Statistisch-Topographischen Bureau. Stuttgart-Tübingen 1845 (=OAB 1845)
Bauer u. Glutz v. Blotzheim : Handbuch der Vögel Mitteleuropas ( div. Bände)
Bay,F. (1981): Die biologische Bedeutung der Remsaue zwischen Waldhausen und Lorch.
In : Lorch-Waldhausen. Hrsg. v. Stadt Lorch. Stuttgart-Aalen
Buchman, H (1985): Beitrag zur Festschrift B29 Neu - unveröffentliches Manuskript
Bühler u. Jeserich (1965): Kritische Artenliste der Vögel des mittleren und unteren Remstales und der umliegenden Keuperhöhen.
Berthold, P. (1972) : Über Rückgangserscheinungen und deren möglichen Ursachen bei Singvögeln.
Vogelwelt 93: 216-226
Betzel, E. (1984): Der Karmingimpel im Werdenfelser Land.
Garmischer Vogelkundl. Ber. 13: 283-299.
Gardner , R (Jahr ? ): Die Tierwelt im NSG Lorcher Baggerseen
Gardner, R. u. Hasenmaier, E.(1988): Ostalb Einhorn Verlag - NSG Lorcher Baggerseen- Ein Zwischenbericht
Gatter, W. (1969): Über Verbreitung , Ökologie und Siedlungsdichte des Berglaubsängers in Baden Württemberg
Jh.Ges.Naturkunde Württemberg 124 Jahrgang
Gatter W. (1970): Der Brachpieper in Baden Württemberg.
Die Vogelwelt 91.Jahrgang Heft 1
Hasenmeier, E.(1974): In Ostalb/Einhorn Heft 3 - Sept. 1974 - Lorcher Landschaft - Schutzbedürftiges Gut
Hölzinger, J. (1993): In der Ornithologische Beobachter 90 - Zugwege und Winterquartier des Halsbandschnäppers unter besonderer Berücksichtigung des Frühjahreszuges durch den ägäischen Raum.
Hölzinger, J. : Die Vögel Baden Württembergs ( div. Bände )
Hölzinger-Knötsch-Kroymann- Westermann (1970):Die Vögel Baden Württembergs - eine Übersicht
Lissak,W. (2003): Die Vögel des Landkreises Göppingen.
Orn. Jahreshefte BW.Band 19, Heft 1.
Jeserich, E. (1968) : Die Vogelwelt des Lorcher Kiesgrubengeländes
Jeserich, Marx, u.a. : Bild/Text-Dokumentation : "Lorch und seine Baggerseen" zur Unterstützung der Schutzbemühungen - Eine Denkschrift.
Lehnhard.W (1969): Die Brutvögel des unteren Remstales und ihre Beziehung zu bestimmten Biotopen.
Wissenschaftliche Hausarbeit zur Prüfung für das Lehramt an Realschulen (Referent: Prof.Dr. Rodi )
Löhrl, H. (1945): Polygynie,Sprengung der Ehegemeinschaft und Adoption beim Halsbandschnäpper.
Die Vogelwarte Heft 2 1949
Löhrl, H. (1950): Ein Bastard Halsband- x Trauerschnäpper
Ornith. Berichte 1950
Löhrl, H. (1951): Balz und Paarbildung beim Halsbandschnäpper Journal f.
Ornithologie Heft 1 1951
Löhrl, H. (1954): Beziehungen zwischen Halsband- und Trauerschnäpper in demselben Brutgebiet.
11. Ornith. Kongress 1954
Löhrl, H. (1957): Populationsökologische Untersuchung beim Halsbandschnäpper.
Bonner Zool. Beiträge
Löhrl, H. (1958): Vom Zug des Halsbandschnäpper nach Beringungsergebnissen
Die Vogelwarte 19,3 1958
Löhrl,H. (1965): Zwei regional und ökologisch getrennte Formen des Trauerschnäppers in Südwestdeutschland.
Scheerer.H (1993): Vögel in Xerothermbiotopen des mittleren Remstales
Regierungspräsidium Stuttgart (1984): Ausgleichsmaßname " Erweiterung der Lorcher Seen" im Zuge der B29
Schubert, W.(1985): Rückgang des Halsbandschnäpper in Bad,Württemberg.
Ornithologische Mittelungen 37 1985
Straßenbauamt (1985): Bundesstr. 29. Verkehrsfreigabe des Abschnittes Lorch-Schwäbisch Gmünd.
Hrsg. Straßenbauamt Ellwangen. Aalen 1985
Waldhausen-Schwäbisch Gmünd. Erläuterungsbericht. Stuttgart 1984
Sombutzki, A. (1992): Bemerkungen zu einem Hybriden Halsband x Trauerschnäpper.
Lymikola 6 .1992


zum Seitenanfang Drucken