Entwicklungszyklusdiagramm

Erklärung zum Entwicklungszyklusdiagramm

Allgemeine Hinweise

In dem Diagramm wird der Entwicklungszyklus der Art dargestellt. In der ersten Zeile sehen Sie die Flugzeit der Falter. Die Zeilen zwei bis vier stellen dar, wann die Präimaginalstadien gefunden werden können.

Bedeutung der Symbole

Ein dicker, gefüllter Balken zeigt, dass das entsprechende Stadium während dieser Zeit gefunden werden kann.
Ein dünner Balken zeigt in der Zeile "Imago" an, dass der Zeitraum zwar zur Flugzeit der Art gehört, die Falter aber eine Sommer- oder Winterruhe einlegen und deshalb nur in Ausnahmefällen beobachtet werden können.
Ein dicker, schraffierter Balken bedeutet, dass es sich um eine partielle Generation handelt oder um Generationen, die nur in Jahren mit günstiger Witterung vorkommen.
Ein mit Fragzeichen durchsetzter Balken zeigt an, dass in der entsprechenden Zeitperiode keine Daten vorliegen und das Diagramm aufgrund von Vermutungen ergänzt wurde.

Ein Beispiel

Schauen wir uns das Entwicklungszyklus-Diagramm vom C-Falter an:
Entwicklungszyklus
Wir können folgende Informationen ablesen:
Der C-Falter überwintert als Falter. Im Oktober suchen die Falter ihre Überwinterungsverstecke auf, die sie normalerweise schon im März des folgenden Jahres wieder verlassen. Vor allem in der ersten Maihälfte werden die Eier abgelegt. Die Raupen findet man von Mitte Mai bis in den Oktober hinein, wobei ein Teil der Raupen sich schnell entwickelt und bereits im Juni/Juli zur Verpuppung kommt. Diese Tiere bilden eine partielle Generation, deren Nachkommen zusammen mit denen überwintern, die sich aus den langsam wachsenden Raupen entwickelt haben.
Die Einbeziehung der Beobachtungsdaten ist in Arbeit. Nach Fertigstellung werden alle Beobachtungen einer Art einzeln ausgwiesen.


zum Seitenanfang Drucken