Untersuchungsgebiet

Lage

Untersuchungsgebiet

Das Gebiet umfasst im Keuperbergland naturräumlich den äußersten Südwestteil des Welzheimer Waldes, das Remstal um Schorndorf, Urbach und Plüderhausen sowie einen Randabschnitt des nördlichen Schurwalds. Die Höhenverhältnisse liegen zwischen 240 m üNN im Remstal und 499 m auf dem Hohbergkopf.

Klima

Die mittlere Jahrestemperatur beträgt 8 °C, der mittlere jährliche Niederschlag bei Schorndorf um 800 mm.

Landschaft und Vegetation

Die Landschaft wird geprägt von geschlossenen Siedlungsgebieten, Agrarflächen und Wäldern. In den Tallagen überwiegen Getreideanbau und Mähwiesen. An den Süd- bis Westhängen des Remstals existieren, wenn der stark zurückgegangene Weinanbau fehlt, oft ausgedehnten Streuobstwiesen. Hier finden wir in aufgelassenen Grundstücken immer wieder wärmeliebende Vegetationseinheiten wie das Liguster-Schlehengebüsch, artenreiche Saumgesellschaften oder sehr kleinflächige Halbtrockenrasen. Im Welzheimer Wald und an Nordhängen des Schurwalds sind es meist forstlich genutzte Mischwälder mit Buche, Fichte und Kiefer als vorherrschende Baumarten. Dort treffen wir in Waldlichtungen und an sonnigen Waldwegrändern auf interessante Standorte buschreicher Vorwaldstadien und Hochstaudenfluren, die vielen Arten Lebensräume bieten.



zum Seitenanfang Drucken