Schorndorfer Nachrichten
vom 1. Oktober 2004

Im Vogelkostüm steckten Straßen-Befürworter

Schorndorf-Haubersbronn
Ein Vogelkostüm macht noch lange keinen Vogelschützer. Was sich am letzten Freitag in Haubersbronn gezeigt hat. Denn die, die da in Vogelkostümen protestiert und vor den Augen der ohnehin schon im Stau stehenden Autofahrer ihre eigenen Autos mit Transparenten umwickelt haben, haben entgegen dem Eindruck, der im Polizeibericht erwecktwurde, nicht für die bedrohten Vögel, sondern für den Bau der Straße demonstriert. Die, die da in Vogelkostumen steckten und offensichtlich die NABU-Aktivisten der Lächerlichkeit preisgeben wollten, waren aber keine offiziellen Vertreter der Bürgerinitiative pro Ortsumfahrung Haubersbronn. "Wir würden über eine solche Aktion vorher informieren", sagt BI-Vorsitzender Heinle, der sich gleichwohl freut, wenn auch einmal andere deutlich machen, was sie vom Einspruch des NABU gegen die Ortsumfahrung halten.


zum Seitenanfang Drucken