Igel-Unterschlupf

Eine Anleitung zum Selbstbau

Material Bauanleitung
Sie benötigen:
Dach: 400x400mm
Rückwand: 300x250 mm
Front: 300x300mm
Seiten: 300x250 mm (2x)
Brettstärke: 20mm

Material
Dreidimensionales Modell des Igelunterschlupfs (mit Vordach) Nachdem Sie die Seitenwände zugeschnitten haben, befestigen Sie diese an Front und Rückwand. Zum Schluss befestigen Sie noch das Dach und damit sind Sie eigentlich auch schon fertig, da die Konstruktion keinen Boden besitzt.
Zuschnitt der SeitenteileWenn Sie Ihren Igelunterschlupf etwas verbessern wollen, können Sie ihn mit einem Vordach versehen. Stellen Sie den Unterschlupf in einer ruhigen Ecke des Gartens auf, am besten unter Sträuchern. Bedecken Sie ihn zusätzlich mit Reisig oder Schnittgut. Wenn Sie wollen können Sie den Boden mit etwas Streu oder Holzwolle einstreuen.
Material für das Vordach
Material für Vorbau
 

Erfahrungsberichte:

H. Krug hat uns am 8.10.2003 von ihren Erfahrungen berichtet:
Sehr geehrte Damen und Herren, [...] Im Garten hatte sich dieses Jahr unterm Gartenhäuschen eine Igelfrau gemütlich gemacht und 5 kleine Igelchen bekommen. Natürlich habe ich sofort angefangen die Bande zu unterstützen und habe fleißig gefüttert. Da ich mir aber nicht sicher war ob der Platz so ideal zum überwintern ist, meil meine Vermieter am Häuschen auch Holz gestappelt haben und dieses im Winter verheizen, haben mein Freund und ich das Häuschen nach Ihrer Anleitung gebaut. Ich stellte es mit ein wenig Heu neben meinen Eingang (geschützt unterm Balkon-Seiteneingang) weil wir noch Tannenzweige und Laub am Wochenende holen wollten. UND ??? Die Igelfrau konnte es nicht mehr erwarten und zog am nächsten Tag in ihren Neubau ein. Tja, und da fühlt sie sich sichtlich wohl, kaum stell ich ihr das Schüsselchen hin, bewegt sich das Heu und schon ist sie da. Echt Süß !!
und am 10.10.2003 noch einmal:
Vielen Dank für Ihre Bemühungen !! Ich könnte mich schief lachen, den die Sache wird immer netter. Gestern bei der Fütterung glaubte ich meinen Augen nicht zu trauen, ich stellte das Tellerchen ab und aus dem Eingang kam einer nach dem anderen. Jetzt wohnen in unserem Igelhaus 4 Igel. Ich vermute das es die Mutter und 3 ihrer "kleinen" sind, genau kann ich es von der größe nicht mehr einschätzen. [...]
Wenn Sie bereits Erfahrungen mit diesem Eigenbau gesammelt haben oder ihn nach dieser Anleitung angefertigt haben, so teilen Sie uns doch bitte Ihre Erfahrungen mit, egal ob positiv oder negativ. Wir werden sie an dieser Stelle veröffentlichen (auf Wunsch auch anonym), damit möglichst viele davon profitieren können. Senden Sie uns eine kurze Mail an
Verschaffen Sie sich einen Überblick über Seiten mit ähnlichen Themen


zum Seitenanfang Drucken