Fledermauskasten

Eine Anleitung zum Selbstbau

Material Bauanleitung
Sie benötigen:
Dach: 100x280 mm
Rückwand: 240x400 mm
Front: 240x265 mm
Seiten: 90x280 mm (2x)
Einflugleiste: 30x240 mm
Brettstärke: 20mm
Material
Dreidimensionales Modell des FledermauskastensSägen Sie zuerst die Seitenteile zu (s. Skizze unten) und versehen Sie Rückwand und Einflugleiste mit den erforderlichen Gehrungen. Dann befestigen Sie die Seitenteile an der Rückwand und daran die Frontwand, an der Sie vorher die Einflugleiste befestigt haben. Am Schluss befestigen Sie das Dach. Fledermäuse sind sehr Zuschnitt der Seitenteile empfindlich gegenüber Feuchtigkeit und Zugluft. Daher sollten Sie alle Teile mit Weißleim verkleben und den fertigen Kasten vollständig mit Dachpappe überziehen, wobei sie darauf achten sollten, dass die Stoßkanten der Dachpappe nicht über den Stoßkanten der Holzbretter liegen. Die Rückwand sollte innen so beschaffen sein, dass die Tiere gut Halt finden. Dazu können Sie Querrillen fräsen (wer kann) oder sägen (mit dem Fuchsschwanz) oder Sie bearbeiten die Innenseite mit einem Stechbeitel. Bringen Sie den Kasten möglichst hoch (in mindestens 4-5 Meter Höhe) an einer Hauswand an, die in eine südliche Richtung zeigen sollte, ideal ist Südost. Die Einflugschneise muss frei von Hindernissen sein. Durch seine Bauweise (nach oben enger werdend) ist der Fledermauskasten für eine ganze Reihe von Fledermausarten als Quartier geeignet. Da der Fledermauskasten unten offen ist, fällt der Kot der Tiere heraus. Dies hat den Vorteil, dass der Kasten auch bei länger andauernder Belegung nicht gereinigt werden muss. (Da der Fledermauskasten in luftiger Höhe aufgehängt wird, ist dies ein nicht zu vernachlässigender Punkt). Wenn der herunterfallende Kot stört, dann können Sie unter dem Kasten ein Brett anbringen (mind 1 Meter Abstand), das den Kot auffängt. (Fledermauskot ist ein ausgezeichneter Dünger. Sein Vorhandensein zeigt außerdem, dass der Kasten genutzt wird).

Wenn Sie bereits Erfahrungen mit diesem Eigenbau gesammelt haben oder ihn nach dieser Anleitung angefertigt haben, so teilen Sie uns doch bitte Ihre Erfahrungen mit, egal ob positiv oder negativ. Wir werden sie an dieser Stelle veröffentlichen (auf Wunsch auch anonym), damit möglichst viele davon profitieren können. Senden Sie uns eine kurze Mail an
Verschaffen Sie sich einen Überblick über Seiten mit ähnlichen Themen


zum Seitenanfang Drucken