Wendehals

Junx torquilla

Häufigkeit im Raum SchorndorfRL
Wendehals (Klicken zum Vergrößern, 20 kByte )
Wendehals (Klicken zum Vergrößern, 27 kByte )
Regelmäßiger Brutvogel in geringer Dichte in geeigneten Habitaten. Durch die zunehmende Unsitte, Streuobswiesen ( = Wochenendgrundstück) mit dem Rasenmäher jährlich mehrmals zu mähen, verschwinden die einst zahlreichen Baue der Wiesenameisen, die Hauptbeutetiere des Wendehalses und in der Folge dieser selbst.
Der Wendehals ist nicht gefährdet
Zugbeobachtungen
Erstes Datum 1.4., letztes 22.9.
Gefährdung und Schutz
Im wesentlichen gelten die Rückgangsursachen wie beim Steinkauz beschrieben.
Durch die mehrmalige Mahd verschwinden die Baue der Wiesenameisen und damit die Hauptbeutetiere.
Die Vögel des mittleren Remstals und Umgebung
Die Vögel des mittleren Remstals und Umgebung in Papierform
Die Informationen zur Häufigkeit, Brutnachweise und Zugbeobachtungen der 230 bisher im Raum Schorndorf beobachteten Vogelarten sind auch in gedruckter Form erhältlich. Eine ringgeheftete Broschüre (DIN A4, 63 Seiten) erhalten Sie gegen 8 Euro und einen mit 1,44 Euro frankierten und an Sie selbst adressierten Umschlag bei: Wolfgang Schnabel, Silcherstr. 15, 73614 Schorndorf


zum Seitenanfang Drucken