Kleiber

Sitta europaea

Häufigkeit im Raum SchorndorfRL
Kleiber (Klicken zum Vergrößern, 19 kByte )
Verbreiteter Brutvogel in geeigneten Habitaten . Streuobstwiesen sind z.B. suboptimale Habitate und werden fast nur in Nähe von Wäldern besiedelt.
Der Kleiber ist nicht gefährdet
Brutnachweise
Gebiet198788899091929394959697989920000102
Buhlbronn811981081111108486121213
Horn1312212
NSG Remsaue-11111221-3
Roter Berg------
Ellenberg----1
Rebberg2
Zwerenberg132-211
Steinmäurich--1---
Holzberg-------
Hebsack--------11
Linsenberg-------
Lindental5165
Revierkartierung
Linientaxierung zw. Steinbach und Oberndorf
( L: ca.3km ca. 60% Streuobst, 5% Siedlungen, 35 % Wald)
199419951996199719981999200020012002
Rev.anz.4577?6?10?
Beringungsergebnisse und Wiederfunde
Bis Ende 2001 wurden 1821 Kleiber beringt. Auf eine det. Auswertung wird aus Platzgründen verzichtet. Wiederfunde zeigen eine große Reviertreue, so dass hier nur Angaben zur Altersstruktur gemacht werden. ( alle aus Kartei W. Schnabel).
Von 34 Wiedefunden wurden 5 Ex. mind. 1 Jahr, 5 Ex mind. 2 Jahre , 8 Ex. mind. 3 Jahre und 3 Ex mind. 4 Jahre alt.
Gefährdung und Schutz
Die Art scheint derzeit im Beobachtungsgebiet im natürlichen Rahmen zu schwanken. Diese Art kann mit geeigneten künstlichen Nisthilfen gefördert werden. Beachten Sie unsere Bauanleitung.
Die Vögel des mittleren Remstals und Umgebung
Die Vögel des mittleren Remstals und Umgebung in Papierform
Die Informationen zur Häufigkeit, Brutnachweise und Zugbeobachtungen der 230 bisher im Raum Schorndorf beobachteten Vogelarten sind auch in gedruckter Form erhältlich. Eine ringgeheftete Broschüre (DIN A4, 63 Seiten) erhalten Sie gegen 8 Euro und einen mit 1,44 Euro frankierten und an Sie selbst adressierten Umschlag bei: Wolfgang Schnabel, Silcherstr. 15, 73614 Schorndorf


zum Seitenanfang Drucken