Grauschnäpper

Muscicapa striada

Häufigkeit im Raum SchorndorfRL
Grauschnäpper (Klicken zum Vergrößern, 10 kByte )
Regelmäßiger, verbreitetet Brutvogel in allen geeigneten Habitaten
Der Grauschnäpper ist schonungsbedürftig
Revierkartierung
Linientaxierung zw. Steinbach und Oberndorf ; ( L: ca.3km ca. 60% Streuobst 5% Siedlungen 35 % Wald)
199419951996199719981999200020012002
Rev.Anz.023313340
Zugbeobachtungen
Erstes Datum 27.4., letztes Datum 20.9. Der Wegzug ist auf Grund der unauffälligen Lebensweise der Art nur schwer zu registrieren.
Gefährdung und Schutz
Diese Art kann mit geeigneten künstlichen Nisthilfen gefördert werden. Beachten Sie unsere Bauanleitung.
Die Vögel des mittleren Remstals und Umgebung
Die Vögel des mittleren Remstals und Umgebung in Papierform
Die Informationen zur Häufigkeit, Brutnachweise und Zugbeobachtungen der 230 bisher im Raum Schorndorf beobachteten Vogelarten sind auch in gedruckter Form erhältlich. Eine ringgeheftete Broschüre (DIN A4, 63 Seiten) erhalten Sie gegen 8 Euro und einen mit 1,44 Euro frankierten und an Sie selbst adressierten Umschlag bei: Wolfgang Schnabel, Silcherstr. 15, 73614 Schorndorf


zum Seitenanfang Drucken